MAN Kat 5To. GL

AdventureNorthside – Outdoormesse im Norden

… taugt eine Outdoormesse in Norddeutschland?

Die AdventureNorthside, fand vom 01. – 03. Oktober, auf dem Gelände vom Nawala Abenteuerland in Vethem in der Nordheide, zum 2. mal statt. Das sich die Besuchermenge 2016, laut Aussage andere Camper, verdoppelt hat sagt schon eine Menge über das Interesse an einer solchen Veranstaltung aus.

Wir sind am Freitag, den 30. September von Hannover aus zu einem Event gefahren das wir auf Facebook entdeckt haben. AdventureNorthside hörte sich irgendwie gut an, das Wetter passt auch noch und es ist fast um die Ecke. Und was soll ich sagen: „Es hat sich gelohnt!“

Die Veranstaltung war für 3 Tage angelegt, da ja am Monatg der „Tag der deutschen Einheit“ war. Anreise war schon ab Freitag Mittag möglich. Da wir uns einen Stellplatz mit blick auf das Geschehen sichern wollten haben wir diese Möglichkeit auch wahrgenommen und sind gegen 16:30 auf dem Gelände angekommen.

Kaum am Platz angekommen hatte sich auch ein netter Nachbar gefunden der beim Ausrichten half. Nach dem Aufbau und einer Umgebungsinspektion (Catering, Toiletten, Duschen, etc.) haben wir den Abend dann auch bei ein paar Bieren ausklingen lassen.

Samstag 01. Oktober

Nach einem ausgiebigem Frühstück haben wir eine große Runde über das Ausstellungsgeläde gedreht. Es gibt wirklich viel zu sehen!

Gerd Cordes von der Fa. Timemax
Gerd Cordes Timemax

Anschließend den Vorttrag von Gerd Cordes (www.timemax.de) zum Thema Rostschutz und Konservierung verfolgt. Sicherlich interessant für jemanden der sich noch nicht so intensiev mit dem Thema beschäftigt hat wie wir.

Auf der Nachmittagsrunde haben wir dann Sachen entdeckt die wir vormittags nicht gesehen haben… Dachzelte, LED Scheinwerfer, Auf- / Absetzkabinen, Winden, Lagerfeuer Kochschule, Offroadzubehör, Messer, Schaufeln & Spaten, Sandbleche, Outdoorküchen, Grills und Kochgeschirr.

Und im Anschluss (GANZ WICHTIG!) die große Campingplatzrunde um die Fahrzeuge der Anderen zu bestaunen. Massig Landys, wen wunders auch, viele allrad Fernreisemobile & LKW aber durchaus auch zwischendurch ein paar Tupperdosen.

Am Abend gab es ein großes Lagerfeuer mit Livemusik von KÜPPER’S, BECK’S UND BRINKHOFFS. Wir haben stattdessen einen bunten Grillabend mit den Nachbarfahrzeugen veranstaltet und uns dort von der Band unterhalten lassen.

Sonntag 02. Oktober

Der Tag begann mit dem, wetterbedingt, vermutlich letzte Frühstück vor dem Bus in diesem Jahr. Den Vormittag haben wir mit einer ausgiebigen Shoppingrunde durch die Verkaufszelte verbracht. Die Preise für Zubehör waren soweit alle ganz in Ordnung. Vergleichen oder ein kurzer Blick ins Internet macht aber auch hier durchaus Sinn. Der ein oder andere Händler versucht es dann doch mit erheblich höheren Preisen als es das Netz zu bieten hat.

Tja und nach Kaffe und Donut ging es dann auch schon wieder ans einpacken … pünktlich zum Wolkenbruch … kaum fertig war der Regen auch vorbei und wir mussten uns auf die Heimreise machen.

Alles in Allem ein sehr rundes Wochenende mit Camping, Messe Shopping und vielen sehr entspannten Menschen. An dieser Stelle geht natürlich ein Gruß ein meine 4 Nachbarn. Vielen Dank für die Einladung zum grillen und gemeinsamen frühstücken.

Gelände & Camping:

Die AdventureNorthside Outdoor Messe fand auf dem Gelände von Nawala Abenteuerland in Vethem statt. In Vethem? Wir hatten noch nie etwas davon gehört.

Vethem liegt in der Nähe von Walsrode in der Nordheide an der Autobahn 27 zwischen Hannover und Bremen. Von Hannover hatten wir 83km auf der Landstrasse. Schon die Anfahrt, durch den Wald, von der Landstraße macht irgendwie Bock auf Abenteur.

Lageplan vom Abenteuerland
Lageplan Abenteuerland

Die Anlage scheint eine Art Jugendcamp zu sein. Seine Waldlage und die verteilten Campingflächen plus die echt große Wiese machen es zu einem optimalen Gelände für eine solche Veranstaltung.

Die Waschgelegenheiten sind sehr einfach gehalten, passen aber gut zu einer Outddormesse. Einzig das fehlende Toilettenpapier am Sonntagmorgen und der großzügig bemessene Reinigungszyklus fallen etwas negativ ins Gewicht. Was wirklich fast alle Camper vermisst haben war eine Abwaschmöglichkeit. Handwaschbecken sind da doch etwas unpraktisch.

Stromanschlüsse sind in begrenzter Menge, an bestimmten Flächen, vorhanden. Glücklicherweise reicht unsere Akkuleistung deutlich über 3 Tage hinaus.

Kosten & Preise:

Wir haben für Hannibal 20€ pro Übernachtung bezahlt und 20€/p.Person für ein Mehrtagesticket.

Familientickets sind noch etwas günstiger.

AdventureNorthside:

Nawala Abenteuerland
Vethem 58
29664 Vethem bei Walsrode
Germany

Email / Webseite


Ein Gedanke zu „AdventureNorthside – Outdoormesse im Norden“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.