Schlagwort-Archive: Abenteuer

Überfall auf Wohnmobile & Kastenwagen im Süden

Jeder kennt jemanden dessen Cousin einen Nachbarn hatte der schon mal von einem Überfall gehört hat…

Wir haben alle schon mal von von einem Überfall, der Geschichte mit dem Gas gehört und sicherlich auch von den Rumänischen Diebesbande die sich Nachts in den Camper schleichen und die Ulraubskasse stehlen. Auch hat mich meine Mutter, Ende der 80er Jahre, vor Banden gewarnt die eine Panne vortäuschen und dann die Tür aufreißen und Handy, Kamera oder Geldbörse klauen und flüchten. Ich weiß, Ende der 80er gab es noch keine Handys die sich leicht klauen ließen. Mein Porty wog mit Akku fast 15kg. das ist zumindest keine leichte Beute.

Gibt es wirklich den Überfall auf Camper oder Kastenwagen in Europa?

Ja!

Seit heute kennen wir jemanden persönlich, der bzw. die schon mal Überfallen worden sind. Wir hatten in Tarragona, auf dem Campingplatz Torre del la Mora, gerade Stellung bezogen, als Jana & Tefan aus Rosenheim mit ihrem T5 eintrafen. Die beiden sind gerade kurz von Barcelona bei einer Pinkelpause überfallen worden. Und zwar mit dem alten Pannentrick vor dem mich meine Mutter gewarnt hatte. Wärend einer Pinkelpause auf einem kleinen Parkplatz klopfte jemand ans Fenster und meinte er hätte eine Panne und bräuchte Hilfe. Derweilen wurde wohl eine Ventilkappe abgeschraubt und am VW die Luft abgelassen.

Jana & Stefan wurden kurz vor Barcelona Opfer von einem Überfall
Jana & Stefan wurden mit ihrem T5, kurz von Barcelona, Opfer eines Überfalls.

Als den beiden die Nummer komisch vorkam war auch schon die Handtasche aus dem Auto und die Brieftasche weg. Die Handtasche haben die Diebe auf der Flucht, vermutlich als Köder, weggeworfen. Die Brieftasche haben sie dann auch, ohne das Bargeld, aus dem Auto geworfen.  Zum Glück, muss man an dieser Stelle sagen, ist niemand zu Schaden gekommen und es sind  noch alle Papiere sowie die Handys da. Auf der anderen Seite ist der Verlust von 500€,  zu Beginn einer Reise, schon ein herber Schlag in die Reisekasse. Als die beiden hier auf dem Platz angekommen sind konnten sie allerdings schon wieder über die Geschichte lachen. … wir wünschen den beiden eine gute Weiterreise und keine weiteren Zwischenfälle auf ihrem Road Trip.

Was können wir aus dem Überfall lernen?

Anscheinend hatten es die Täter auf leichte und schnelle Beute abgesehen. Auf einen Konflikt waren sie offensichtlich nicht aus. Natürlich kann ein Bösewicht davon ausgehen das auf der Autobahn die Geldbörse, wegen der Maut, im Auto liegt. Darauf scheinen die Täter zu spekulieren. Während der eine, mit der Pannengeschichte, ablenkt reißt der andere die Tür auf und greift sich die leicht zugänglichen Sachen im Fahrzeug.

  • Das Fahrzeug wird nie alleine gelassen
  • Das Fahrzeug nie unverschlossen lassen auch nicht wenn du nur 10m weg bist
  • Warum braucht jemand bei einer Panne (kein Unfall) Hilfe von dir und ruft nicht den ADAC oder ähnliches?
  • Geld, Wertsachen, etc. nicht sichtbar und  in Griffweite der Türen im Fahrzeug aufbewahren
  • Bei einem Unfall immer das Auto verschließen und die Papiere am Mann behalten
  • Besondere Wachsamkeit gilt wenn sich fremde Personen oder Gruppen in die Nähe des Fahrzeugs begeben oder in direkter NÄHE parken

In jeden Fall gilt, ein gesundes Misstrauen und ein zusätzliches Maß an Wachsamkeit in fremder Umgebung, hat noch niemanden geschadet. Wenn ihr die Situation nicht einschätzen könnt oder euch irgendwas auch nur im geringsten komisch vorkommt -> Türen zu Fenster hoch und die Polizei rufen. Wenn die betreffenden Personen wirklich Hilfe brauchen habt ihr nichts falsch gemacht. Ansonsten werden sie recht schnell verschwinden.
In dIesem Sinne passt gut auf euch auf und kommt heile an euer Ziel.

 

Mehr zum Thema Sicherung des Fahrzeugs und eurer Ausrüstung findet ihr HIER

AbenteuerWelt Köln 2017 & Saisonauftakt

Hannibal auf dem Rastplatz Ryhmern auf dem Weg zur AbenteuerWelt Köln 2017Das Wetter wird besser, Hannibal ist startklar und wir wollen endlich wieder zurück auf die Straße … Als wir bei Facebook von der AbenteuerWelt in Köln gelesen haben war unser erstes Ziel klar. Schnell online einen Platz auf dem PowWow reserviert und uns am 31.03. auf den Weg nach Köln gemacht.

Die Messe

Als Messehalle diente das Paladium. Die AbenteuerWelt Köln ist irgendwas zwischen Reise- / Zubehörmesse mit einem hohen Anteil an hochwertigen und sehr unterschiedlichen Vorträgen. Abenteuerwelt Köln 2017 im Paladium EWerkIrgendwie war für jeden etwas dabei. Pro Person und Nacht haben wir mit Hannibal 24,00€ im Vorverkauf für das Wochenende bezahlt (Stellplatz inkl Sanitäranlagen, Frühstück, Lagerfeuer und Eintritt für das Paladium).  Alles in allem ein vollkommen fairer Preis, auch wenn mache das wohl anders gesehen haben. Aber dazu später mehr …

Kanada Reiseveranstalter auf der AbenteuerWelt Köln 2017 Messe im Paladium
Nach Kanada fahren wir dieses Jahr nicht, wenn „DIE“ da auch alle sind 🙂

Für uns waren die Reiseveranstalter nicht so spannend, da wir unsere Roadtrips und Reisen in der Regel kompl. selber planen. Die Aussage es wären zuwenig Ausrüstungsaussteller auf der Messe sehen wir etwas anders, da wir wussten das wir nicht auf einer Verkaufsmesse sind. Davon mal abgesehen haben wir uns endlich einen Perkolator von Petromax gekauf, den wir zu einem super Messepreis bekommen haben. HA!

Außerdem: Wir sind hauptsächlich wegen 2  Ausrüstungsausstellern zur Messe gefahren -> Blickdicht Manufaktur und famous-water.

Isoliermatten von Blidimax Farbmuster für Reisemobile auf der AbenteuerWelt
Blickdicht Manufaktur „Live“

Zur Blickdicht Manufaktur wollten wir, um uns endlich persönlich kennenzulernen und den Plan für unsere Blidimax Isoliermatten zu besprechen. Obwohl jetzt erstmal der Sommer dran ist freuen wir uns schon darauf die neuen Matten bei Kälte testen zu können. Schließlich sollen sie ja mit auf die Ostseeumrundung und ans Nordkap. UND wir hatten dort die Gelegenheit mit Bodensee-Overlander einen Schnack zu halten. „Wir wünschen euch viel Spaß auf eurer Weltreise!“

Famous Water auf der AbenteuerWelt Köln im Paladium stellt den Water Jack vor
Famous-Water.com ist ein top Ansprechpartner für Trinkwasseraufbereitung

Bei famous-water waren wir um uns bei Joachim Proksch über den Stand der Wasserfiltertechnik zu informieren. Er hatte ja zu ein paar unserer Aussagen, bezüglich Wasserfilter und UV Licht, in unserem  Artikel „Wasser im WoMo -Geschäft mit der Angst?“ Korrekturen bzw. Änderungsvorschläge.  Wir sind wieder ein Stück schlauer und werden den Artikel demnächst überarbeiten. Desweiteren hatten wir die Gelegeheit uns die Water Jack Filteranlage Vor-Ort anzusehen.  Wer eine zuverlässige Filteranlage für ein Fernreise- oder Expedtiosmobil benötigt oder auf seinen Reisen auf Oberflächenwasser angewiesen ist sollte unbedingt mal mit Joachim sprechen. http://www.famous-water-shop.com/

Als weiteres Highlight empfanden wir die LYO Food die schmackhafte gefriegetrocknete Nahrung für Reisen herstellen. Das Leyo Food Gefriergetrocknete NAhrung auf der Köln im Paladium 2017Es hat zwar ein bisschen was von Weltraumnahrung, aber zubereitet sieht es nach richtigen Essen aus und schmeckt auch danach. Platz ist für uns nicht wirklich ein Problem, aber wer eine Treckingtour macht oder mit dem Kanu unterwegs ist kann hier eine Menge Gewicht / Platz sparen ohne auf gutes Essen zu verzichten. Es gibt sogar den morgentlichen Smoothie 🙂 http://www.lyofood.de

Outchair beheizbares Sitzkissen auf der Abenteuerwelt Köln 2017Als letztes hätten wir da noch etwas das kein „Must have“ aber sicher ein „Nice to have“ ist. Der Outchair, eine Akku beheitzte Sitzauflage. Fühlt sich an wie die Sitzheizung in unserem PKW ist aber zum mitnehmen. Das Teil ist bestimmt super wenn wir, am Polarkreis, vorm Bus sitzen und nächtelang die Aurora Boeralis beobachten. http://www.outchair.com

PowWow

Pow Wow bei NAcht Blick auf die Zoobrücke - AbenteuerWeltDas „PowWow“ Zeltlager befand sich auf dem Gelände vom Jugendpark Köln, einer Rhein-(halb)Insel. Also direkt am Wasser, kurz unterhalb der Zoobrücke. Bei unserer Ankunft fanden wir ein buntes Gemsich von Besuchern und Ausstellern  vor, die dort ihr Lager aufgeschlagen haben. Soweit so gut. Leider war die für die Fahrzeuge geplante Asphaltfläche schon voll und so mussten wir mit einem Randplatz vorläufig vorlieb nehmen. Fahrzeuge auf den Grünflächen sind auf dem Gelände aber wohl nicht erlaubt. Am Ende stand dann doch eine ganze Reihe von Fahrzeuge auf der Wiese neben uns. Das war für uns jetzt irgendwie blöd denn wir parkten immer noch vorläufig neben der Einfahrt.

Offensichtlich war der Andrang an Campbesuchern deutlich höher als ursprünglich angenommen was zu ein paar Engpässen am Frühstücksbuffet (Samstagmorgen) führte. Sonntag lief dafür alles wie am Schnürchen … von der kalten Dusche mal abgesehen 😉

Bilder von unserem Hannibal Camp auf dem Pow WowKOMMA ABER was sind wir eigentlich für Abenteurer und Overlander wenn uns eine kalte Dusche, 10 min warten auf den Kaffee oder fehlende Teller aufhalten würden? Und diese ewigen Meckerpötte die nur am rummaulen sind wenn etwas mal nicht klappt sind uns auch echt auf den Sack gegangen!

Wir für unseren Teil sind durchaus in der Lage uns einen eigenen Teller und ein Messer aus dem Bus zu holen, 2 Tage auf einem Feldweg zu stehen oder mal am Morgen kalt zu duschen.

Das blöde gemotze über die Entfernung zur Messe fanden wir besonders bescheuert. „Es gibt kein Shuttle … mimimimimi…!“ Wir sind zu Fuß, gemütlich bei Bombenwetter, am Rhein entlang zur Messe gegangen. Rumlaufen wie die vollen Outdoorprofis und dann bei 3.5km Fußweg rumjammern … ihr Luschen!

Unsere Rikschafahrt auf der Abetuer Welt in Köln.
Macht mehr Spaß als ein richtiges Taxi 🙂

Auf dem Rückweg haben wir die Rikscha genommen (2 Personen 10€) und sind dafür auch noch super unterhalten worden. Hat auch nicht weh getan.

Fazit zur AbenteuerWelt 2017

Livemusik im Cateringzelt des Pow Wow Zeltlagers auf der Abenteuer Welt Köln
Ach …Livemusik gab es ja auch noch.

Thomas und sein Team waren NonStop im Einsatz und haben ja am Ende auch die meisten Probleme gelöst.  Alles in Allem haben sie eine tollen Veranstaltung auf die Beine gestellt, die zumindest uns, viel Spaß an einem super Wochenende bereitet hat. Wem das alles zu abenteuerlich ist der sollte besser zuhause bleiben … wir  haben tolle neue Leute kennengelernt und Freunde wieder getroffen. Wir kommen wieder zur AbenteuerWelt!

Danke Thomas!

http://www.abenteuer-welt-koeln.de/ 

 

Wasser im WoMo -Geschäft mit der Angst?

Wasser ist im Wohnmobil, egal ob Kastenwagen, Selbstausbau oder Alkoven, immer wieder ein großes Thema. Klar, Wasser ist der Grundstein des Lebens… doch woher kommt dann der ängstliche Umgang damit?

Wenn wir den Händlern für Camping und Wohnmobilzubehör Glauben schenken, dann müssen wir verdammt noch mal aufpassen, nicht an einer Wasservergiftung durch Kontamination oder pathogenen Bakterien / Keimen zu sterben. Wasser im WoMo -Geschäft mit der Angst? weiterlesen

Unsere Top Ten Apps für IPhone & IPad 

Mit den passenden Apps lässt sich aus einem Smartphone oder Tablet mehr rausholen. Egal, ob Währungsrechner, Navigation oder Bildbearbeitung, gerade auf Reisen machen die vielen kleinen Helferlein richtig Sinn. Wir haben euch unsere 10 Lieblings-Apps für unterwegs zusammengestellt. Unsere Top Ten Apps für IPhone & IPad  weiterlesen

Brauche ich ein Fahrzeug mit Allrad?

In letzter Zeit kam häufig die Frage ob ein Allrad-Fahrzeug nicht besser wäre.

Und Die läßt sich nicht so einfach beantworten. Auch ich habe mich lange mit der Frage beschäftigt und bin mit mir, was die Allradfrage betrifft, auch noch lange nicht im Reinen. Die Fastzination die von 4×4 und Offroadfahrzeugen ausgeht i Brauche ich ein Fahrzeug mit Allrad? weiterlesen

Per Anhalter durch die Galaxis

Als wir unseren tollen Platz heute verließen, war uns eigentlich klar, wir wollen weiter nach Pak. Kurz hinter Senj stand ein Anhalter an einer Bushaltestelle der nach Zadar wollte, also Pläne geändert erstmal nach Zadar. Unser Anhalter heißt Alex und kommt aus Berlin, Per Anhalter durch die Galaxis weiterlesen

Bis nach Zadar, Dalmatien, Kroatien

Unsere Poleposition am Strand mussten wir aufgeben um unserem Plan (nach Süden bis Zadar, Dalmatien) zu folgen.  Auf der Suche nach einem neuen Platz waren wir erfolgreich … Doch dazu später.

Die Gegend um Zadar ist landschaftlich etwas karger, viel wärmer (ca. 32Grad) und die Wassertemperatur gleicht nicht einem Bergsee. Bis nach Zadar, Dalmatien, Kroatien weiterlesen