Hannibal auf der Ostseite von Pag, Kroatien

Wir sind zurück von der Kroatientour ’16

Auf der Kroatientour 2016 haben wir 3500 km Straßen abgespult. Wir haben neue Buchten, Strände, Campingplätze und Leute kennengelernt. Sehr gut gegessen und getrunken und ein Bombenwetter gehabt. Leider sind wir schon wieder zurück in der Heimat, allerdings ohne nennenswerte Verluste zu beklagen.

  1. Bremse heißgelaufen bei 17% Gefälle
  2. Wassereinbruch an der vordern  Dachluke während der verregneten Rückfahrt
  3. Nebelscheinwerfer v.re. defekt
Strand vom Camp Ujca, Kavern Bucht, Kroatientour 2016
Strand vom Camp Ujca

Verluste die durch das Erlebte und die neuen Eindrücke locker wieder wett gemacht werden. Von Stränden mit kristallklarem Wasser mal ganz abgesehen.

 

 

JA, es war zu kurz! 

Tage, wenn nicht sogar Wochen ZU KURZ …hilft aber nix, fürs erste müssen wir  wieder arbeiten gehen.

KOMMA ABER wir werden auf jeden Fall sehr bald eine weitere Tour durch die MiniCamps von Kroatien starten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.